Entscheidungen

Anstatt über meiner wirklich wichtigen Seminararbeit zu sitzen, habe ich mir ein neues Buch gekauft. Und werde es natürlich, bevor die Literaturrecherche für eben genannte Arbeit abgeschlossen ist, durchlesen. Ich habe seelenruhig ausgeschlafen, checke stündlich Facebook und Instagram. Ich war einkaufen, lese Blogs. So richtig als Prokrastination würde ich es nicht bezeichnen, da ich erstens sogar schon 3 Seiten inklusive 2 Abbildungen erreicht habe, und zweitens (leider) noch keinem Aufräumwahn verfallen bin. Es ist auch nicht so, dass ich aktiv diese Entscheidung getroffen habe, mich um diese Aufgabe zu drücken und mir andere Beschäftigungen zu suchen (die teilweise durchaus sinnvoll sind). Aber ich habe eben auch nicht die Entscheidung getroffen, mich auf meine Arbeit zu konzentrieren. Stattdessen habe ich gar keine Entscheidung getroffen und lasse den Tag so auf mich zukommen. 

Irgendwie sind mir Entscheidung bis jetzt sehr leicht gefallen, und zwar nicht weil sie damals unwichtiger waren als heute. Ich hatte ein klares Bild, wie was zu sein hat und daher wusste ich auch, was ich will. Vielleicht auch deshalb ist mir die Wahl eines Studiengangs ungefähr so leicht gefallen wie die Entscheidung, was ich früh anziehen soll.  

Ich hatte ein Gefühl dafür, was für mich die richtige Entscheidung ist. 

Seit einiger Zeit habe ich deutlich größere Schwierigkeiten, mich zu entscheiden. Beim Einkaufen lasse ich mir meine ausgesuchten Teile zurückhängen, um mich später entscheiden zu können. Die Vorlesungen, die ich nächstes Semester besuchen will, habe ich mir zwar schon vor Monaten ausgesucht, aber gestern trotzdem nochmal nach Alternativen gesucht. Und die Entscheidung, ob ich eventuell meine Seminararbeit schreiben sollte, naja...


Was ich übrigens schon aus dem Buch gelernt habe: Ein Mensch kann durch 10.000 Stunden Übung eine Fähigkeit perfektionieren. Vielleicht sollte ich mich dann doch meiner Seminararbeit zuwenden, Übung macht ja doch den Meister.


Schal: Esprit//Kette: H&M//Parfum: Daisy Eau So Fresh//

Kommentar schreiben

Kommentare: 0